Mein Chef rockt Blog Gesund im Homeoffice bKV

Auch im Homeoffice gesund arbeiten

Spätestens seit Corona haben viele Arbeitgeber die Wichtigkeit von Mitarbeitergesundheit erkannt und Maßnahmen zur Gesundheitsprävention und Gesundheitsförderung eingeführt. Physische BGM-Maßnahmen (betriebliches Gesundheitsmanagement) sind aufgrund von Corona allerdings nicht mehr möglich. Mitarbeiter im Homeoffice profitieren weder vom gesunden Essen und kostenlosen Getränken am Arbeitsplatz, noch können sie an gemeinsamen Entspannungskurse oder sportlichen Aktivitäten, wie Yogakursen teilnehmen.

Deutlich interessanter sind daher Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, die Arbeitnehmer auch außerhalb des Arbeitsplatzes wahrnehmen können. Da die vom Arbeitgeber angebotenen physischen Maßnahmen zur Prävention und Gesundheitsförderung wegen der Corona-Regelungen nicht mehr in Anspruch genommen werden können, bieten sie weder Arbeitgeber noch Arbeitnehmer einen Mehrwert. Erstattungen durch eine betriebliche Krankenversicherung für Zahnersatz, eine Brille, stationäre Aufenthalte, privatverschriebene Massagen oder Heilpraktikerbehandlungen wirken im Gegensatz zu den üblichen BGM-Maßnahmen damit auch im Homeoffice. Weiter lesen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.